Besucher seit Januar 2005: 853346

Filme von Little Smile

Kinderdorf Little Smile Mahagedara

Kaum war die Schule vorbei und genug Geld gespart brach Lukas Möllenbeck zu einer Reise durch Asien auf, wie so viele seiner Generation. Irgendwann freilich merkte er, dass man nirgendwo richtig ankommt, letztlich wenig von Land und Leuten wirklich erlebt. Wie nur Wenige hatte er den Mut sich das einzugestehen und zu handeln. Er kam nach Little Smile, lebte mit den Jungs und Bawani in Hill Top und plötzlich war er kein Tourist mehr, war angekommen in einer ganz anderen Welt der von Little Smile in Sri Lanka.

Naturschutz in Little Smile

Lukas war so begeistert, dass er in seinen ersten Semesterferien noch einmal kam. Es gab so viel mehr zu sehen und zu staunen. Eine Kinderhilfsorganisation, die auch die Natur schützt, für Bäume und wilde Tiere kämpft und Ihnen sogar Raum gibt in einem eigenen Naturschutzgebiet, denn wo die Meisten nur reden, da handelt Little Smile gerade auch wenn es darum geht, die Natur zu schützen.

Sri Lanka ein Jahr nach dem Tsunami

Mit ihrer Hilfe ist aber auch ein Blick zurück möglich, eine Zeitreise etwa ins Jahr 2005. Gerade erst hat der Tsunami weite Teile der Küste verwüstet. Er wird auch das Leben der Kinder von Little Smile und ihres Gründers nachhaltig verändern.

Das Fest der Feste —
Singhalesisches und tamilisches Neujahr in und um Little Smile

Es ist so als würde man in Deutschland Weihnachten, Ostern und Neujahr zusammenlegen und eine Woche lang einfach nur feiern. Fast alle Geschäfte sind zu, nur wenige Busse fahren, es wird gefeiert, am 13. April in den Familien bevor ab dem 14. eine Art Völkerwanderung ausbricht. Alles scheint unterwegs zu sein, die Eltern, die Verwandten werden besucht oder einfach ein Kurzurlaub mit Kind und Kegel. Im Kinderdorf stellt die Woche nach dem Neujahrsfest eine große Herausforderung dar, denn wir sind ganz auf uns allein gestellt, auch all unsere Arbeiter und Angestellten feiern.

Nach den traditionellen Zeremonien im Kinderdorf und auf Hill Top, warten auf Michael Kreitmeir auch noch Pflichten in den Hindutempeln, die dank Little Smile gebaut oder renoviert worden sind.

Von Menschen, Mauern und Träumen —
Little Smile im Jahr 2008

Es wurde viel gebaut, mit Steinen und mit Worten, in erster Linie aber mit Liebe zu Kindern in Not. Little Smile 2008, das sind viele Geschichten, die eines gemeinsam haben: den gelebten Traum, dass Menschlichkeit möglich ist, dass nicht Macht und Reichtum zählen, sondern Verständnis und Liebe.

10 Jahre "Abenteuer Menschlichkeit in Sri Lanka

Bürgerkrieg, die Tsunamikatastrophe, Behinderungen der sozialen Arbeit in einer beginnenden Diktatur…“Man darf nie zweifeln, nie Angst haben, nie aufhören daran zu glauben, dass das Gute möglich ist“, so Michael Kreitmeir. 10 Jahre Little Smile, wir feiern leise, dafür mit einem Lächeln.

Das Kinderdorf Little Smile in vier Minuten

Auch wenn es unmöglich ist unsere Arbeit in 4 Minuten auch nur ansatzweise darzustellen, ein kleiner Blick in unsere Welt macht sicher Lust auf mehr