Besucher seit Januar 2005: 879366

Bilder des Monats

Foto des Monats August 2008

Auch in Sri Lanka ist der August der Monat mit der größten Hitze. Fast überall im Land wird, gegen Ende der Trockenzeit zudem das Wasser knapp. Glücklich wer da, wie die sechsjährige Sarojha ab und zu ein Bad nehmen kann. Das Naturschutzgebiet „Little Smile for animals“ ist in den Sommerferien das beliebteste Ausflugsziel der Kinder und es liegt gleich neben dem Kinderdorf. Bild vergrößern

Foto des Monats Juli 2008

Seit mehr als 3 Jahre ununterbrochen bauen, bauen, bauen und das unter schwierigsten Bedingungen. Häufiger Regen, schwierige politische Verhältnisse, steigende Preise, Materialknappheit und kaum Facharbeiter…. Das unmöglich Scheinende immer wieder versuchen, an bis zu 20 Baustellen gleichzeitig. Mitte des Jahres 2008 nehmen wir noch einmal all unsere Kräfte zusammen, bis zum 15. Oktober wollen wir das Krankenhaus und das Witwenzentrum in Buttala schaffen, danach das Zentrum Pilane und dann das Krankenhaus in Kalmunai. Bild vergrößern
1,4 Milliarden US $ hat die Regierung Sri Lankas im vergangenen Jahr für Nahrungsmittelimporte ausgegeben. Und trotzdem: 30 % der Mütter leiden unter Anämie. 32 % der Kinder im ländlichen Bezirk Badulla, in dem auch das Kinderdorf liegt, sind unterernährt. Weltweite Nahrungsmittelkrise - unsere Antwort: Statt jammern, handeln! Unterhalb des Kinderdorfes haben wir vom buddhistischen Tempel 5 Hektar Brachland gepachtet. Eine Region mit armdicken Dornbüschen, Elefantengras und Gestrüpp wurde nach und nach in Reisterassen verwandelt. Anfang Juni, nach 4 Monaten harter Arbeit, konnten wir mit dem pflanzen von Reis beginnen. Bild vergrößern

Foto des Monats Mai 2008

Lächeln für die morgendliche Tasse Milch: Idylle in einer schwierigen Zeit. Eine ungeheure Welle von Preissteigerungen macht das Leben für viele Menschen in Sri Lanka immer schwieriger. Alleine im Mai erhöhten sich die Preise für Diesel und Benzin um mehr als 80%. In der Folge stiegen auch die Ausgaben für die sowieso schon extrem teuren Lebensmittel. Und wieder leiden Kinder als Erste. Oft muss eine Mahlzeit am Tag reichen und selbst Reis ist für viele Familien inzwischen zu teuer. Gut, dass in Little Smile Gemüse und Reis angebaut werden und dass wir durch eigene Milchkühe unseren Kleinen sogar frische Milch am Morgen geben können. Die Hilferufe von Außen nehmen jedoch täglich zu. Und ein Ende der Teuerungswelle, die alleBereiche des Lebens erfasst hat, ist nicht in Sicht! Bild vergrößern

Foto des Monats April 2008

Es ist vollbracht! Das größte und wohl auch anspruchsvollste Bauprojekt von Little Smile, das Schul- und Trainingszentrum für Naturschutz, ökologische Landwirtschaft und traditionelles Wissen und Handwerkskunst wird Anfang April eingeweiht. Als Dankeschön und Zeichen der Verbundenheit zu den Spendern daheim in Deutschland werden die Flaggen der Partnerstädte (von links) Landshut, Eichstätt, Füssen und in Vorbereitung Lindau gehisst. Bild vergrößern

Foto des Monats März 2008

2 x 2 oder Zwillinge im Doppelpack! Josefa und Julia mit Mikel und Robin. Nur wer die Vier besser kennt, der weiß auch, wer wer ist! Für Josefa und Julia ist nach 3 Monaten im Kinderdorf Ende März die Zeit gekommen Abschied zu nehmen. Nicht nur die Zwillingsbrüder Mikel und Robin werden die großen Zwillingsschwestern vermissen. Bild vergrößern

Foto des Monats Februar 2008

Buschbrände und illegaler Holzschlag haben viele der Bergwälder zerstört. Am 60. Unabhängigkeitstag Sri Lankas pflanzt jedes Little Smile Kind einen Busch, einen Baum oder einen Strauch. Bawani hat sich für einen Hibiskus entschieden und sie möchte diesen blühenden Strauch, weithin sichtbar, auf dem Gipfel des Berges pflanzen, den wir Heavens Door (Tor zum Himmel) genannt haben. Im Gegensatz zur Mehrheit der Menschen in Sri Lanka haben die Kinder von Little Smile verstanden, wie wichtig Bäume, wie wichtig die Natur für ihr Leben, für ihre Zukunft und für ihr Land sind. Bild vergrößern

Foto des Monats Januar 2008

Jagath versucht die Grenzen unseres Landes vor einer heranrollenden Feuerwalze zu verteidigen. Doch, das Jahr 2008 beginnt nicht nur mit zahlreichen Buschbränden. Das tödliche Feuer des Bürgerkrieges wird zu einem verheerenden Flächenbrand, nachdem Mitte Januar der Waffenstillstand aufgekündigt wird und eine militärische Offensive der Regierungstruppen mit Bombenterror beantwortet wird. Bild vergrößern

Foto des Monats Dezember 2007

Anoma und die kleine Maduschika, zwei von mehr als 100 Little Smile Kindern, die auch im Jahr 2007 glücklich sein durften, durch das Geschenk ihrer Hilfe. Bild vergrößern

Foto des Monats November 2007

Begrabt meine Asche wo mein Herz wohnt Ein Teil der Asche von Maria Kreitmeir, der Mutter des Gründers von Little Smile, wurde am 5. November, genau 1. Monat nach ihrem Tod, in einer feierlichen Prozession durch das Kinderdorf getragen. Alle Angestellten und Kinder folgten ihrer OMA zum alten Felsentempel von Little Smile. Wo seit mehr als 1000 Jahren Menschen in Andacht und Meditation zusammenkommen, hieß Michael Kreitmeir seine Mutter willkommen. Bild vergrößern