Besucher seit Januar 2005: 875655
Oktober 2018
Schon Ende September begann, ungewöhnlich früh und sehr heftig, die Regenzeit. Das Leben im Kinderdorf wird dadurch nicht einfacher, im Gegenteil. Die Wäsche wird nicht trocken, genauso wenig wie die langen Haare, der Strom fällt ständig aus, das Feuerholz brennt schlecht und Blutegel sind allgegenwärtig. Doch die Sintflut von oben hat auch was Gutes: Nach drei Jahren füllen sich bis Ende Oktober die Regenwasserstauseen in Little Smile Aloka bei Buttala. Am letzten Sonntag des Monats nützen wir die Gunst einiger sonnigen Stunden und statten Saradha in der Steppe einen Besuch ab. Neben Mangos, Zitronen, Orangen und Passionsfrüchten, alles frisch vom Baum bzw. Strauch wagen sich einige der Mädchen auch in einen der Seen, natürlich erst nachdem Lokuthaththa getestet hat dass es dort keine Krokodile gibt.

Recht und Gerechtigkeit

Teil 1

 

Phase 76:

Juli bis September 2018

 

Sie nennen es Paradies —

und zerstören es

Seite zuletzt geändert: 23.11.2018
Letzte Meldungen